Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB MAD fashion & shoes GmbH 

1. Kundenkarte/Auswahlkonto/Online shop/Einkauf von Waren

 

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma MAD fashion & shoes GmbH und dem Kunden (Besteller) gelten ausschließlich die folgenden AGB´s in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung zwischen beiden Vertragsparteien. Sofern nichts anderweitiges vereinbart ist, gelten diese Geschäftsbedingungen für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen durch MAD fashion & shoes GmbH

Vertragsabschluß

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Anklicken der Schaltfläche „kaufen“, im abschließenden Schritt des Bestellprozesses, geben Sie ein verbindliches Kaufangebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Vor dem Versand der  Bestellung haben Sie die Möglichkeit, die Bestellung per Email oder Telefon zu stornieren. 

Wir sind berechtigt Ihre Bestellung innerhalb von 3 Tagen nach Eingang durch Zusendung einer Auftragsbestätigung schriftlich oder in Textform (z.B. Email), in welcher Ihnen die Bearbeitung der Bestellung oder die Auslieferung der Ware bestätigt wird, oder durch Zusendung der Ware anzunehmen. Erst jetzt gilt der Auftrag als Angenommen. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt, sodass kein Kaufvertrag zustande kommt.

Vertragspartner des Kunden ist:

MAD fashion & shoes GmbH

Mühlenstr. 6

49324 Melle

Amtsgericht Osnabrück, HRB 203686

info@mad-fashionandshoes.de

Alle Produkte werden nur in haushaltsüblichen Größenordnungen verkauft. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der im Rahmen einer Bestellung georderten Produkte, als auch auf die Anzahl der Bestellungen desselben Produktes. Der Verkauf erfolgt nur an volljährige Personen. Die Vertragssprache ist Deutsch. 

Alle Daten in Bezug auf den Einkauf von Waren wir für die gesetzliche Frist gespeichert.

Lieferung und Preise


Die Lieferung (Ausgang an den  Versanddienstleister) erfolgt unverzüglich nach Geldeingang .

Grundsätzlich erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Eine Abholung (Reservierung ) in einem unserer Filialen ist grundsätzlich nach Absprache möglich.

Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald die Lieferung an den Käufer übergeben wurde. Für den Fall, dass der Käufer Unternehmer ist, geht die Gefahr auf Ihn über, sobald der Verkäufer die Lieferung an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisnachlässe oder Aktionskäufe sind untereinander nicht kombinierbar. Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen.

Die Bezahlung des Kaufpreises erfolgt nach der Wahl des Kunden bei der Bestellung per

  • Kreditkarte (Mastercard, Visa)
  • Paypal
  • Rechnung (nur für Stammkunden)
  • Vorauskasse
  • Sofortüberweisung
  • Per Lastschrift

Bei Gutschriften, Reklamationen oder Retouren wir die gleiche Zahlart verwendet, wie die Bezahlung erfolgt ist

Die Belieferung der Käufer durch einen /e  Mitarbeiter/in erfolgt grundsätzlich nur gegen Vorkasse durch Überweisung oder durch Barzahlung bei Übergabe. Die Waren werden erst nach Eingang der Zahlung versendet. Der /die Mitarbeiter /in stellt dem Käufer eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware ausgehändigt wird oder sonst in Textform zugeht.

Rücksendungen sind nicht immer kostenfrei. MAD fashion & shoes liefert versandkostenfrei (Standard) oder zzgl 3,99  €uro bei Waren von geringem Warenwert - innerhalb der BRD. Der Käufer  tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren (unversicherter Versand). Unter Umständen kann es hier zu Ausnahmen dieser Regelung kommen, wenn die MAD fashion&shoes GmbH einen falschen Artikel geliefert hat, das Produkt defekt oder nicht der Beschreibung entspricht.  Bitte kontaktieren Sie hierzu unser Service Büro für weitere Informationen unter der folgenden Email Adresse: 

info@mad-fashionandshoes.de

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Fashion Team MAD fashion&shoes

 

Bitte beachten Sie:

  • Die Ware muss ungetragen (Anprobe ist möglich) und mit original Etikett versehen sein. Auch bitte nicht das Etikett abtrennen  oder abschneiden oder zerschneiden, beschriften oder bekleben
  • Bei Schuhen bitte immer einen Umkarton oder Folie verwenden. Den Schuhkarton nicht bekleben
  • Bitte keine unfreien Pakete zurücksenden – diese werden nicht angenommen!!!

 


Alle auf der Website von MAD fashion & shoes GmbH genannten Preise sind Euro-Preise und beinhalten die zum Zeitpunkt des Einkaufs gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.

Eigentumsvorbehalt Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von MAD fashion & shoes GmbH .

Widerrufsbelehrung
Rückgaben und Widerrufsrecht

Beginn der Widerrufsbelehrung

***************************

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware (oder die letzte Teilsendung) in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MAD fashion & shoes GmbH, Mühlenstr. 6, 49324 Melle, fax: +49 5422 923226, buero@mad-fashionandshoes.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist .

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
*****************

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

 Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Der Käufer trägt die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, fehlendes Original Etikett, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

MAD fashion & shoes GmbH (Verkäufer)  liefert grundsätzlich versandkostenfrei (Standardversand)  innerhalb der BRD (bei Waren von geringem Wert auch zzg. 3,99 Versandkosten). Sie (Käufer) tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Unter Umständen kann es hier zu Ausnahmen dieser Regelung kommen, wenn die MAD fashion & shoes GmbH einen falschen Artikel geliefert hat, das Produkt defekt oder oder mangelhaft ist. In diesen Fällen erstatten wir  unversicherte Rücksendungen.  Bitte kontaktieren Sie hierzu den Verkäufer für weitere Informationen.

+ Ende der Widerrufsbelehrung
**************************





Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei Reklamationen senden Sie bitte den mangelhaften Artikel incl. Bestell –Daten innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware an;

MAD fashion & shoes GmbH

Mühlenstr. 6

49324 Melle

info@mad-fashionandshoes.de

Bitte beachten Sie, dass normaler Verschleiß oder Abnutzung oder missbräuchliche Behandlung keinen Gewährleistungsanspruch haben.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Es gilt das deutsche Recht. Sofern der Besteller seinen Wohnsitz außerhalb Deutschlands hat, wird als ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von MAD fashion & shoes GmbH vereinbart.

Urheberrechte

Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Abbildungen und Fotos auf unserer Website urheberrechtlich geschützt sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass Missbrauch verfolgt werden kann.

 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

 

 

Die aktuellen Teilnahmebedingungen Kundenkarte finden Sie hier.

2. Kundenbeziehung

2.1 Die MAD fashion & shoes GmbH, Mühlenstr. 6,49324 Melle (nachfolgend „MAD/Dacoon“)  betreibt das “ MAD/Dacoon“  Kundenprogramm und verwaltet Rabatte und Gutscheine die gutgeschrieben bzw verrechnet werden. Durch die erstmalige Nutzung einer Registrierung oder der Kundennummer erklären Sie Ihr Einverständnis mit den nachfolgenden Teilnahmebedingungen.

2.2. „MAD/Dacoon“ Bonusprogramm Teilnehmer (nachfolgend „Teilnehmer“) kann jede natürliche Person werden, die das 16. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat. Die Teilnahme ist kostenlos.

2.3 Teilen Sie Änderungen Ihrer bei der Anmeldung angegebenen Daten bitte dem „MAD/Dacoon“ schriftlich mit.

2.4 Daneben bietet „MAD/Dacoon“ dem Teilnehmer freiwillige Zusatzleistungen an, wie z.B. die jährliche Zusendung einer Geburtstagsüberraschung. Diese Zusatzleistungen begründen keinen durchsetzbaren Anspruch des Teilnehmers. „MAD/Dacoon“ ist berechtigt, diese Zusatzleistungen jederzeit einseitig zu ändern oder aufzuheben.

 

3. Beendigung 

3.1 Sie können die Teilnahme am „MAD/Dacoon“  Kundenkarten Programm jederzeit ohne Einhaltung einer Frist durch schriftliche Mitteilung an „MAD/Dacoon“  beenden. Sie sind verpflichtet, die Kundenkarte (sofern vorhanden)  unbrauchbar zu machen.

3.2 Eine Kündigung durch „MAD/Dacoon“  ist nur unter Einhaltung einer angemessenen Frist möglich, es sei denn, die Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund. Die Kündigung erfolgt schriftlich. Sie sind verpflichtet, die Kundenkarte bei Ablauf der Kündigungsfrist unbrauchbar zu machen, im Fall der Kündigung aus wichtigem Grund bereits bei Zugang der Kündigung.
3.3 „MAD/Dacoon“  behält sich vor, das Bonusprogramm unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist, unter angemessener Wahrung Ihrer Belange einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern.

3.4 „MAD/Dacoon“  behält sich ferner vor, diese allgemeinen Teilnahmebedingungen zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies im Interesse einer einfachen und sicheren Abwicklung und insbesondere zur Verhinderung von Missbräuchen erforderlich ist. Änderungen werden Ihnen vorab schriftlich unter Ihrer zuletzt bekannten Anschrift mitgeteilt. Eine Änderung gilt als genehmigt, wenn Sie nicht innerhalb eines Monats nach dem Datum des Poststempels der Mitteilung gemäß Ziff. 2.1 kündigen oder wenn Sie nach Ablauf dieser Frist Ihre Kundenkarte bzw. Ihre Kundennummer zur Erlangung einer Punktegutschrift nutzen. Hierauf werden Sie in der Mitteilung noch einmal gesondert hingewiesen.

 

4. Auswahlen

Die „MAD/Dacoon“  Kundenkarte mit Auswahlfunktion (Hinterlegung der Bankdaten für Lastschrift) berechtigt zum bargeldlosen Einkauf in allen „MAD/Dacoon“   Häusern. Der Inhaber der Auswahlkundenkarte verpflichtet sich zur Bezahlung aller Einkäufe, die er mit seiner Auswahlkarte bzw. ein „MAD/Dacoon“  zulasten des Kundenkontos vorgenommen hat. Der „MAD/Dacoon“ Karteninhaber haftet neben dem Auswahlkundenkarten-Inhaber persönlich als Gesamtschuldner für die Verbindlichkeiten aus den vertragsgemäßen Einkäufen mit seiner Karte. „MAD/Dacoon“  verpflichtet sich, Verfügungen des Inhabers der Auswahlkundenkarte bis zum jeweils festgelegten Höchstbetrag (finanzieller Verfügungsrahmen) zuzulassen. „MAD/Dacoon“  teilt dem Inhaber der Auswahlkundenkarte den jeweils aktuellen Verfügungsrahmen mit. Der Inhaber der Auswahlkundenkarte darf diese nur innerhalb des jeweils bestimmten finanziellen Verfügungsrahmens benutzen.
Der Antragsteller der Auswahlkundenkarte gibt hiermit gegenüber „MAD/Dacoon“  ein bindendes Angebot auf Abschluss des Vertrages über die Eröffnung eines Auswahlkundenkarten-Kundenkontos ab, wenn der Karteninhaber dies ausdrücklich verlangt. Der Vertrag kommt zustande, wenn „MAD/Dacoon“  dem Antragsteller nach der erforderlichen Identitätsfeststellung die Annahme durch die Aktivierung der Auswahlkundenkarte erklärt.
Der Inhaber der Auswahlkundenkarte erhält auf Wunsch eine Rechnung, aus der der Abrechnungszeitraum, der Abrechnungsstichtag, Datum und Höhe der bis zum Abrechnungsstichtag getätigten, aber noch nicht abgerechneten Einkäufe für den aktuellen Abrechnungszeitraum ersichtlich sind.
Mit der Auswahlkundenkarte räumt „MAD/Dacoon“  als Kartenaussteller dem Inhaber der Auswahlkundenkarte auch die Möglichkeit der bargeldlosen Zahlung ein, für die die nachfolgenden vertraglichen Bedingungen gelten. Daneben bietet „MAD/Dacoon“   dem Auswahlkundenkarten-Kontoinhaber freiwillige Zusatzleistungen an, wie z.B. die Möglichkeit der Warenmitnahme auf Auswahl, befristet für einen Zeitraum von sechs  Kalendertagen. Diese Zusatzleistungen begründen keinen durchsetzbaren Anspruch des Inhabers der Auswahlkundenkarte. „MAD/Dacoon“  ist berechtigt, diese Zusatzleistungen jederzeit einseitig zu ändern oder aufzuheben.

4.1 Der Inhaber der Auswahlkundenkarte leistet den Rechnungsbetrag durch SEPA-Lastschrift an „MAD/Dacoon“   . Der Inhaber der Auswahlkundenkarte erteilt ein SEPA-Lastschriftmandat an  „MAD/Dacoon“  und hat auf richtige und vollständige Angaben bezüglich IBAN sowie ausreichende Kontodeckung zu achten.

4.2 Vor dem SEPA-Lastschrifteinzug informiert „MAD/Dacoon“  , den Auswahlkundenkarten-Kontoinhaber mittels schriftlicher Vorabankündigung auf der Rechnung über den geplanten Einzug. Die von „MAD/Dacoon“   einzuhaltende Vorabankündigungsfrist beträgt 5 Werktage ab Zugang der Rechnung bei dem Inhaber der Auswahlkundenkarte.

4.3 Änderungen der Bankverbindung bzw. der Kundenadresse werden nach schriftlicher Mitteilung (bis spätestens drei Tage vor dem nächsten Fälligkeitstermin) des Auswahlkundenkarten-Kontoinhabers unter dem bisherigen SEPA-Lastschriftmandat eingepflegt und in der bestehenden Mandatsreferenz weitergeführt.

4.4 Der Inhaber der Auswahlkundenkarte kann das SEPA-Lastschriftmandat gegenüber „MAD/Dacoon“  durch schriftliche Erklärung widerrufen, so dass nachfolgende Einzüge nicht mehr autorisiert sind.
4.5 Sofern innerhalb von 36 Monaten keine Zahlungen über das an „MAD/Dacoon“   erteilte SEPA-Lastschriftmandat erfolgt sind, erlischt das SEPA-Lastschriftmandat. Sofern kein neues SEPA-Lastschriftmandat erteilt wird, gilt die SEPA-Überweisung als vereinbarte Zahlungsvariante.

 

 

5. Zahlungsverzug

Zahlungen werden zunächst auf Zinsen, dann auf eventuelle Kosten und zuletzt auf die offene Forderung in der zeitlichen Reihenfolge der getätigten Einkäufe, beginnend mit dem ältesten Einkauf, angerechnet. Der Rechnungsbetrag ist sofort fällig und muss bei „MAD/Dacoon“  spätestens 10 Kalendertage nach dem Abrechnungsstichtag eingegangen sein.

5.1 Finanzieller Verfügungsrahmen (Höchstbetrag): Für Umsätze mit der Auswahlkundenkarte räumt „MAD/Dacoon“  dem Auswahlkundenkarten-Kontoinhaber den zunächst vereinbarten anfänglichen finanziellen Verfügungsrahmen (Höchstbetrag) ein. Der Höchstbetrag ist der Betrag, auf den der Inhaber der Auswahlkundenkarte aufgrund dieses Vertrages zunächst Anspruch hat. „MAD/Dacoon“  ist berechtigt, die anfängliche Höchstgrenze entsprechend der Bonität des Auswahlkarten-Kontoinhabers anzupassen. Eine Anpassung des Höchstbetrages wird dem Inhaber der Auswahlkundenkarte von „MAD/Dacoon“   mitgeteilt.

5.2 Verzugszinsen: Soweit der Inhaber der Auswahlkundenkarte mit Zahlungen, die er aufgrund der vereinbarten Zahlungsfunktion schuldet, in Verzug kommt, ist „MAD/Dacoon“  berechtigt, auf den geschuldeten Betrag Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem gesetzlichen Basiszinssatz jährlich zu verlangen.

5.3 Gesamtbetrag: Es entstehen keine weiteren Kosten, deshalb entspricht der Gesamtbetrag bei der Inanspruchnahme der Zahlungsfunktion dem bezifferten anfänglichen finanziellen Verfügungsrahmen (Höchstbetrag).

 

 

6. Allgemeine Bedingungen

6.1 Eigentumsvorbehalt: Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von „MAD/Dacoon“  .

6.2 Sorgfalts- und Mitwirkungspflichten des Auswahlkundenkarte-Kontoinhabers: Die Daten über eine „MAD/Dacoon“  Auswahlkundenkarte sind  vom Inhaber der Auswahlkundenkarte vertrauenswürdig zu behandeln und nicht an Dritte übertragbar. Der Kontoinhaber verpflichtet sich, „MAD/Dacoon“   bei einem Wohnortwechsel unverzüglich die neue Anschrift mitzuteilen. Bei Verlust der Kundenkarte oder bei Feststellung missbräuchlicher Verfügungen ist der Inhaber der Auswahlkundenkarte verpflichtet, „MAD/Dacoon“   unverzüglich zu unterrichten, um die Auswahlkundenkarte ggf sperren zu lassen. Bis zur Verlustanzeige bei „MAD/Dacoon“   haftet der Inhaber der Auswahlkundenkarte  für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

6.3 Kündigung: Der Inhaber der Auswahlkundenkarte und „MAD/Dacoon“   ist berechtigt, diesen Vertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Mit Wirksamwerden der Kündigung darf die Auswahlkarte  nicht mehr benutzt werden. „MAD/Dacoon“   wird in diesem Fall am folgenden Abrechnungsstichtag sämtliche Kartenumsätze und eventuell angefallene Zinsen abrechnen und dem Inhaber der Auswahlkundenkarte gegenüber zur Rückzahlung in einer Summe fällig stellen.

6.4 Sperrung der Auswahlkundenkarte: „MAD/Dacoon“   ist berechtigt, weitere bargeldlose Einkäufe vom vorherigen Ausgleich des offenen Gesamtsaldos durch Sperrung der Auswahlkundenkarte  abhängig zu machen, wenn der Auswahlkarten-Kontoinhaber mit einer Zahlung ganz oder teilweise in Zahlungsverzug gerät oder den finanziellen Verfügungsrahmen überzieht. 

 

Ende „MAD/Dacoon“  AGB Kundenkarte/Auswahlkonto

 

Melle, 26.09.2018